Chile: Google eröffnet erstes Rechenzentrum in Lateinamerika

Der US-amerikanische Internet-Gigant „Google“ hat am Rande der chilenischen Hauptstadt Santiago (Quilicura) sein erstes Rechenzentrum in Lateinamerika eröffnet. Die langfristigen Investitionen für das „Data-Center“ liegen bei über 150 Millionen US-Dollar, die dafür benötigte Energie wie zum Beispiel Verdampfungskühlung wird mit Strom aus erneuerbaren Quellen (Photovoltaik oder Windkraft) gedeckt. „Google“ baut seit über zehn Jahren Rechenzentren, […]

Mehr hier: http://feedproxy.google.com/~r/latinapress/~3/u3ucqI4Sa2g/