Startseite / Themen / DIAMIR hilft GranerosKids e.V.
  • Fröhliche Granero-Kids mit ihrer Betreuerin

  • Chilenische Kinder beim Zubereiten von Gebäck

  • Gemeinsam für eine Sache: Hier wird der Teig gemeinsam gerührt

  • Das Jugendzentrum als Ort zum Treffpunkt nach der Schule

  • Kreativität fördern und damit Gefühle ausdrücken

DIAMIR hilft GranerosKids e.V.

Warum unterstützt DIAMIR Erlebnisreisen das Hilfsprojekt GranerosKids e.V. in Chile?

Graneros – eine kleine Stadt etwa eine Zugstunde südlich von Santiago de Chile. Im chilenischen Winter von Mai bis September herrscht Ödnis in der Kleinstadt. Denn dann gibt es keine Arbeit im einzigen Erwerbssektor der Stadt, der Landwirtschaft. Viele Bewohner sind in dieser Zeit zur Untätigkeit verdammt. Mit der Erwerbslosigkeit geht auch ein sehr geringes Einkommen einher – ein Teufelskreis, der sich vor allem auf das Wohl und Gedeihen der Kinder niederschlägt.

Erhöhter Alkoholkonsum führt zu Unfrieden und häuslicher Gewalt, Kinder werden vernachlässigt, schnüffeln Klebstoff, trinken selbst Alkohol und finden ihrerseits Bestätigung und Beschäftigung in der Beschaffungskriminalität. Die Motivation, einen Schulabschluss zu machen, ist unter diesen Umständen sehr gering.

Der Verein GranerosKids hat sich zum Ziel gesetzt, diesen Teufelskreis zu unterbrechen. Durch Hilfs- und Freizeitangebote bekommen Kinder positive Einflüsse und Feedback, eine Anlaufstelle für Probleme und vor allem einen friedlichen Ort, zu dem sie gerne hingehen.

Zwar gibt es staatlich finanzierte Hilfen für strukturschwache Regionen, aber diese sind an zeitlich befristete Projekte gebunden. Nach 6, 12 oder 24 Monaten wird eine erneute Antragstellung fällig, die nicht immer einen positiven Bescheid bekommt.

Spenden!

Was wird vor Ort für die Kids von Granero getan?

  • Nachhilfe und Schulaufgabenbetreuung: Die Erzieherinnen halten Kontakt mit den Lehrern und Lehrerinnen, um Schulprobleme und -schwächen schon von Beginn an zu erkennen und in der Betreuungszeit bekämpfen zu können.
  • Sozialkompetenz: Oftmals zuhause nicht vorgelebt, bekommen die Kinder Anregungen für ein angemessenes Verhalten in verschiedenen Konfliktsituationen und Umgebungen spielerisch vermittelt. So lernen sie, sich selbstbewusst und gewaltfrei in ihrer Lebenswelt zu behaupten.
  • Sport und Freizeitangebote: Teamgeist, Frustrationstoleranz und motorische Fähigkeiten will das Projekt in den zweimal wöchentlich stattfindenden Freizeitveranstaltungen an die Kinder vermitteln. Dadurch wird Wettbewerb und Kräftemessen auf friedliche Art und Weise durchgeführt.
  • Basteln, Werken und Kunst: Im Gestalterischen lernen die Kids, Gefühle auszudrücken und Kreativität zu entwickeln.
  • Unterstützung der Familien: Auch die restliche Familie soll in die Hilfsangebote mit einbezogen werden, um mit einem ganzheitlichen Konzept Kinder in ihren Familien gut aufwachsen und gedeihen zu lassen.

Deutsche helfen in Chile – wie kam es?

Ursprünglich als Straßenkinderprojekt im Jahr 1994 von drei französischen Ordensschwestern  gegründet, kam 2002 das Beinahe-Aus für die Hilfsorganisation, denn das Geld reichte nicht mehr für die Fertigstellung des Kinderhaus-Rohbaus – man wurde sprichwörtlich obdachlos. Zur gleichen Zeit traf Stephan Franken ein, Produktmanager im fünfmonatigen Sabbatical mit dem Ziel, sich für ein humanitäres Projekt in Chile einzusetzen.

Er sah die Not und gründete den Verein GranerosKids e.V., mit dessen Spendengeldern nicht nur die Fertigstellung des Hauses, sondern auch die Beschäftigung von Erzieherinnen finanziell gewährleistet werden konnte. Dadurch hat sich die Anzahl der unterstützten Kinder erhöht, die Hilfe kann individueller gestaltet und Familien mit einbezogen werden und Erzieherinnen bekommen Fortbildungen.

Das Schöne an dem Verein ist, dass alle Mitarbeiter in Stuttgart zu 100% ehrenamtlich arbeiten und somit die komplette finanzielle Förderung in die Kinder- und Jugendarbeit gelangt.

DIAMIR hilft GranerosKids e.V.

DIAMIR Erlebnisreisen organisiert viele Rund- und Trekkingreisen nach Chile. Daher hat sich der Reiseveranstalter aus Dresden dazu entschlossen, das Projekt zu fördern und bei seinen Reisepartnern bekannt zu machen.

Bankverbindung:
IBAN: DE07 6005 0101 0002 5044 70
BIC: SOLADEST600

Kontaktadresse:
GranerosKids e.V.
Resedenweg 9
D-70374 Stuttgart

Emailkontakt: info@graneroskids.de
Webseite: www.graneroskids.de

Der Verein ist vom Finanzamt Stuttgart IV als gemeinnützig anerkannt (Steuernummer 99019/38613). Für Ihre Spende erhalten Sie daher eine Spendenquittung zur Vorlage beim Finanzamt.