Venezuela – Chile: Ex-Mitglied der „Revolutionären Linken“ erschossen

In der venezolanischen Hauptstadt Caracas ist am Donnerstag (11.) der Chilene José Alejandro Muñoz Alcoholado, alias ‚Chico Alejo‘, erschossen worden. Muñoz war Ex-Mitglied der Movimiento de Izquierda Revolucionaria MIR (Bewegung der revolutionären Linken), eine nach Selbstbezeichnung „revolutionäre marxistisch-leninistische“, faktisch aber eher an guevaristischen sowie maoistischen und trotzkistischen Konzepten und Analysen orientierten politischen Partei in Chile. […]

Mehr hier: http://feedproxy.google.com/~r/latinapress/~3/-jM-EF3JRRU/