Strom, Telefon, Internet

Stromversorgung

Die Spannung in Chile beträgt 220 Volt. Deutsche Gerätestecker, wie sie an den meisten Rasierern oder Ladegeräten etc. zu finden sind, passen meistens ohne Adapter. Lediglich für die sogenannten Schuko-Stecker (wie man sie oft an den Netzteilen von Laptops hat) benötigt man einen Adapter für Flachkontakte:

Reisestecker Adapter Chile auf Deutschland für Schukostecker 230V

Telefonieren

PatagonienChile verfügt über ein modernes Telefonnetz – man kann in jeder größeren Ortschaft von allen öffentlichen Telefonzellen problemlos telefonieren. Zu deren Nutzung benötigt man eine Telefonkarte, welche meist an Zeitungs- und Tabakkiosken verkauft wird. Für Inlandsgespräche sind diese ausreichend, für Gespräche ins Ausland bietet es sich aber an in einen sogenannten Telefonladen zu gehen.

Für die Nutzung von Mobiltelefonen, muss man ein Triband-Handy besitzen und der Mobilfunkanbieter das sogenannte Roaming in Chile anbieten. Die Kosten sind allerdings recht hoch, da nicht nur aus-, sondern auch eingehende Anrufe und SMS zu hohen Roaming-Tarifen bezahlt werden müssen.
Im Torres del Paine Nationalpark und auf der Isla Navarino ist kein Netz vorhanden.
Außerdem ist der Empfang nur auf der Panamericana und in größeren Städten gewährleistet.

Für die einfachere Kommunikation bei Mietwagentouren und Individualreisen kann gegen ein geringes Entgeld ein chilenisches Mobiltelefon ausgeliehen werden. Dies vereinfacht die Kommunikation vor Ort erheblich.

Internet

In den größeren Städten sind Internetcafés zu finden in denen man kostengünstig surfen kann. Darüber hinaus bieten einige Bars und Cafés freies WiFi (WLAN) an; das Passwort (contraseña) muss man erfragen oder aber der Zugang ist öffentlich.


Reiseangebote Chile

– Anzeigen –

– Anzeige –

Chile • Argentinien

Faszination Chile – Von der Wüste bis zum Inlandeis
14 Tage Kultur- und Naturreise ab 2390 EUR

  • Chiles Naturschönheiten von Nord nach Süd
  • Pulsierende Hauptstädte Santiago und Buenos Aires
  • Atacama – riesiger Salzsee und trockenste Wüste der Welt
– Anzeige –

Chile • Bolivien

Acotango (6052 m), Parinacota (6342 m) und Sajama (6542 m)
21 Tage Expeditionsreise ab 3890 EUR

  • 3 technisch unkomplizierte 6000er über Normalrouten
  • Akklimatisationstouren und -gipfel im Norden von Chile
  • Faszinierende Salzwüsten und Lagunen im Altiplano