Chile und Argentinien – Mietwagentour Carretera Austral

Reise Chile,Mietwagen

21 Tage Mietwagentour Carretera Austral vom 22.02.2015 bis zum 16.03.2015

Wir haben auf unserer Mietwagentour von Chile und Argentinien viele Eindrücke gesammelt.

Bei dieser Selbstfahrertour sind wir in den drei Wochen insgesamt 4.300 km gefahren und auch mit unserem geringen Spanisch Wortschatz gut zurecht gekommen. Auf weiten Strecken ging es auf der Carretera Austral auf einer Schotterpiste nach Süden. Wir waren sehr beeindruckt von der weiten Patagonischen Landschaft. Der zweite Tag führte uns von unserer Lodge in Las Cascadas zu einer Wanderung unterhalb des mächtigen Vulkanes Osorno.

Die Fahrt ging weiter entlang des reizvollen Reloncavi-Fjord nach Hornopiren. Nach zwei Fähr-Passagen ging es durch den Pumalin Nationalpark nach Chaiten. Es war ein Erlebnis den aktiven Vulkan Chaiten zu besteigen und an dem riesigen Kraterrand die zwei rauchenden Dome im Krater zu sehen. 2008 das letzte Mal ausgebrochen hat er weite Teile der Landschaft unter Schutt und Asche begraben, wovon sich die Landschaft wieder langsam erholt.

Unsere Fahrt führte immer weiter südlich nach Argentinien hinein auf der berühmten Ruta 40 zu den bekannten Nationalparks – Perito-Moreno und Glaciares-Nationalpark mit Fitz Roy und Cerro Torre. Die zu fahrenden Tagesentfernungen haben überall genug Zeit für ausgedehnte Wanderungen gelassen. Ein Höhepunkt der Reise war der Perito-Moreno-Gletscher mit einer Gletscherfront von 4 km Breite und bis zu 60 Meter Höhe, der mehrmals gekalbt hat.

Weiter ging es wieder nach Chile in den Torres-del-Paine-Nationalpark mit einer schönen Wanderung zu den Torres Türmen und eine Bootstour zum Grey Gletscher. Die Fahrt ging weiter bis zur südlichsten Stadt der Welt Punta Arenas kurz vor Feuerland. Wir können auf einen wunderschönen Urlaub mit tollen Eindrücken und Erlebnissen zurückblicken und können jedem interessierten Weltenbummler so eine Reise nur empfehlen.

Autoren: Uwe und Ramona Pech