Argentinien: Rückstände von Antibiotika bei Lachsen aus Chile

Das „Chilenische Wunder” basiert auf drei Säulen: dem hohen Kupferpreis, der Zellstoffproduktion und der Lachsindustrie. Gemessen am Pro-Kopf-Einkommen in US-Dollar ist Chile das reichste Land Lateinamerikas. Während der Staat im Südwesten Südamerikas 1986 praktisch noch keinen Lachs exportierte, ist er heute mit über 800 Tonnen nach Norwegen der zweitgrößte Lachsproduzent der Welt. Die Zucht der […]

Mehr hier: http://feedproxy.google.com/~r/latinapress/~3/-HE27gt4Nqo/