Argentinien: Polare Kältewelle lässt Thermometer auf minus 25 Grad sinken

Ein ungewöhnlicher Schneefall in der chilenischen Hauptstadt hat am Samstag (15.) umfangreiche Stromausfälle, Staus und Schäden durch umgefallene Bäume verursacht. Nach Angaben der chilenischen Katastrophenschutzbehörde Onemi waren mehr als 280.000 Haushalte in Santiago de Chile mehrere Stunden ohne Strom. Die argentinischen Behörden haben die Bevölkerung am Montag (17.) vor einer polaren Kältewelle gewarnt, die bereits […]

Mehr hier: http://feedproxy.google.com/~r/latinapress/~3/_sf4ayBH8iE/